Perfekter Golfschwung durch Beweglichkeit

Die US Golf Open rücken immer näher und Deutschland blickt gebannt auf Martin Kaymer. Bereits 2014 holte sich der deutsche Profigolfer auf dem Turnier in Pinehurst mit acht Schlägen Vorsprung den Sieg. Doch was ist das Geheimnis des perfekten Golfschwungs?

Fest steht, dass es nicht den einzig wahren Golfschwung gibt. Jeder Körper besitzt andere Voraussetzungen in puncto Größe, Beweglichkeit der Gelenke und Hebelwirkungen und das gilt es effizient zu nutzen. Ein Trainingsprogramm muss daher individuell an die körperliche Leistungsfähigkeit angepasst werden. Für die perfekte Golfschwung-Technik darf vor allem die Bewegung in der gesamten Muskelkette nicht durch Schwachstellen gebremst werden. Zwei Dinge spielen eine entscheidende Rolle: Die sogenannte Bodenreaktionskraft und die optimale Kraftübertragung über die gesamte Kette aus beteiligten Muskeln und Gelenken. Nutzt der Spieler seine Beine für den Golfschwung, so gibt der Boden die Kraft direkt wieder zurück (Reaktionsprinzip). Diese Energie und Kraft wird über das Becken, die Körpermitte, den Schulterbereich und die Arme übertragen und zuletzt an Schläger und Ball abgegeben. Fehlende Mobilität oder Kraft in einem der Kettenglieder bremst den Energietransfer und somit auch die Schwungkraft.

Besonders wichtig für den Golfschwung sind die Hüften. Sind die Hüftgelenke nicht beweglich genug, ist ein perfekter Golfschwung unmöglich. Regelmäßiges und richtigen Dehnen sind dabei die Grundvoraussetzung. Um die spezifischen Rotationsbewegungen der Hüfte isoliert von Becken und Rumpf ausführen zu können, gilt es gelenknahen Muskeln zu aktivieren und zu mobilisieren. Das Hüftgelenk ist ein Kugelgelenk mit einem großen Bewegungsspielraum aus Beugung, Streckung, Abspreizen, Anziehen sowie Außen- und Innenrotation. Mit den Fitnessbändern von Schildkröt Fitness lassen sich verschiedene Übungen für die hüftumgebende Muskulatur durchführen. Dabei steht die Kräftigung von Abduktoren, Flexoren und Innen- sowie Außenrotatoren im Vordergrund.