Schmerzbehandlung von myofaszialen Triggerpunkten

Schildkröt Fitness präsentiert mit der Spot Massage Roll eine weitere Selbstmassagerolle. Die extra lange Rolle bietet mehr Übungsmöglichkeiten und einen anderen Härtegrad als die MF Roll. Darüber hinaus erzeugt die spezielle noppenartige Oberfläche eine zusätzliche Muskelentspannung. Faszienrollen sind das geeignete Hilfsmittel für die sogenannte Myofascial Release, durch die laut Humanbiologe Dr. Robert Schleip schmerzhafte Verklebungen des muskulären Bindegewebes gelöst werden können. Ähnlich der Rolfing-Methode oder sonstigen manualtherapeutischen Behandlungen kann mit Hilfe von Faszienrollen und Massagebällen eine Dehnungbelastung der Faszien erzeugt und die Ursache von myofaszialem Schmerz bekämpft werden.

Neueste Forschungsergebnisse belegen die zentrale Rolle des Bindegewebes, der sogenannten Faszien. Sie übernehmen die Kraftübertragung von Muskel zu Muskel und sind, anders als bisher gedacht, ein zentrales Organ der Körperwahrnehmung. Durch neueste bildgebende Verfahren wie der Elastografie lassen sich diese Faserschichten analysieren und das Entlanggleiten der Faszien messen. Interdisziplinäre Forschungsansätze speziell der Universität Ulm untersuchen momentan explizit die Wirkung der Selbstmassage mit Faszienrollen. So werden als Vorteile die verbesserte Durchblutung sowie der beschleunigte Stoffaustausch aufgeführt. Durch die Dehnung des Bindegewebes wird Stickstoffmonoxid ausgeschüttet, so dass sich die Blutgefäße erweitern. Außerdem wird durch die Myofascial Release das Wasser aus den Faszien gepresst, um die erneute Flüssigkeitsversorgung der Faszie anzukurbeln. Bei dieser Form der Selbstmassage wird der Druck der Hand oder des Ellenbogens nachgeahmt. Entscheidend ist dabei die langsame Durchführung mit variierender Belastung und zeitlupenartigen Weiterbewegung in wechselnden Winkeln.

 

Myofascial Release mit Schildkröt Fitness

MF Roll

Die MF Roll ist eine Selbstmassagerolle (Länge: 330mm, Durchmesser: 140mm) und ermöglicht eine gezielte Tiefenmassage durch eine kombinierte Oberflächenstruktur aus Noppen und Flächen. Die besondere Struktur ahmt die physische Gegebenheit der menschlichen Hand nach und erhöht so den Massageeffekt. Durch das Gitternetz von Vertiefungen und unterschiedlichen Abständen lässt sich außerdem das Intensitätslevel verändern. Der Innenteil der Rolle bietet den nötigen Widerstand, um im Anschluss an die Selbstmassage auch Trainingseinheiten zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur durchzuführen.

Spot Massage Roll

Die extra lange Selbstmassagerolle (Länge: 450mm, Durchmesser: 150mm) besitzt eine spezielle Oberflächenstruktur zur myofaszialen Behandlung bei Muskelbeschwerden. Die kleinen Noppen erzeugen dabei ein sanftes Gefühl der Muskelentspannung. Durch die Überlänge können auch Übungen mit beiden Beinen durchgeführt oder Richtungsänderungen durch Abrollen erzeugt werden.

Massageball Set

Das Set bestehend aus einem harten und einem weichen Ball, bietet vielseitige Möglichkeiten für die Rehabilitation oder auch Prophylaxe. Der harte Noppenball (Durchmesser 9cm) ist optimal für kleinere Schmerz- und Muskelbereiche oder gezielte Therapieübungen. Optimal auch zur Sensibilisierung und Mobilisierung ist der weichere Ball (Durchmesser 7cm), der sich darüber hinaus ideal für Greif- und Kräfigungsübungen eignet.